Wie klein wir sind, ganz am Ende. Wie zart und zerbrechlich und hilfsbedürftig und dennoch so willensstark.

***

Du kannst 1000 Texte über den Tod lesen – oder meinetwegen auch schreiben – und keiner davon trifft es annähernd, wenn es dir bzw. deinen Lieben passiert.

***

Gedanken, die dir den Tag versauen können: Du hast niemanden, keine Kinder und Enkelkinder, die dich in fünfzig Jahren besuchen oder gar pflegen würden, solltest du tatsächlich so alt werden wie Omi. Du wirst dir niemals einen Aufenthalt im Pflegeheim leisten können, wenn der heute schon, bei Pflegestufe II, bei rund 4000€ netto/Monat liegt. Du solltest dir also für den Fall der Fälle einen Plan B ausreichenden Kalibers zulegen und hoffen, dass du im Fall der Fälle noch die körperliche Kraft hast, ohne fremde Hilfe abzudrücken.

***

Du musst noch mehr aus deinem Leben machen und noch weniger Zeit mit Idioten und sinnlosem Gedöns verplempern.

***

Wenn du denkst, du müsstest jetzt komplett leergeheult sein, dann sind noch mindestens 5 Liter Reserve drin. Ein wenig wie beim Autofahren, nur nicht so spannend.