Meine Lieblingstweets im Oktober

  • Veröffentlicht am 31st Oktober 2011,
  • veröffentlicht von

Der Oktober stand zunächst ganz jahreszeitgemäß im Zeichen des Apfels. Nicht jeder fühlte sich jedoch umfassend genug informiert und bange Nachfragen waren an der Tagesordnung:

Ein paar Hipster konnten natürlich die Füße nicht stillhalten:

Die oft zur Schau gestellte Coolness kam mitunter jedoch etwas unglaubwürdig rüber:

Nach der großen Präsentation des neuen Objekts der Begierde war die Verwirrung teilweise größer als vorher:

Auch in der Provinz warf das Gerät offenbar mehr Fragen auf, als es beantwortete:

Die neuen bzw. verbesserten Features wurden mit gemischten Gefühlen aufgenommen:

Einige Erwartungen wurden – man könnte sagen: erwartungsgemäß – nicht erfüllt:

Doch insgesamt dominierte der praktische Erfahrungsaustausch mit Tipps und Tricks:

Das Offensichtliche fand Erwähnung:

Das nicht ganz so Offensichtliche auch:

Nur wenige tappten am Ende noch m Dunkeln:

Doch genug zum Thema Apple, der Oktober hielt ja auch diverse Feiertage für uns bereit:

Das Wetter wurde, wie in jedem Herbst, äußerst kritisch wahrgenommen:

Manche stellten sich dabei mehr an als andere:

Andere kränkeln:

Und da das Internet bekanntlich kein rechtsfreier Raum ist, muß natürlich darauf hingewiesen werden:
https://twitter.com/haberflock/status/123666644601028608

Die dunkle Jahreszeit lädt ja selbst auf Twitter manch einen zu alternativen Vergnügungen ein:

Ödipussi würde sich hier wie zuhause fühlen:

Daß Twitterer keinen Sex haben, scheint ein böses Gerücht zu sein:

Vorbereitung ist die halbe Miete:

Es gibt aber auch Nachhilfe für die Vögel, die nicht wissen wie’s geht:
https://twitter.com/Unschuldsjunge/status/127119210798260224

An freundlichem Verständnis herrscht kein Mangel, obwohl …
https://twitter.com/jardinduvin/status/129155820024889345

Doch einige üben lieber alleine, sicher ist sicher. Vor Übertreibungen wird gewarnt:

Der Morgen danach gestaltet sich durchaus verschieden:

Gelegentlich blitzt aber doch durch, wo die Ware Liebe hingefallen ist:

Suchtverhalten ist eher die Regel als die Norm:

Wovon sich kühlere Köpfe jedoch nicht aus dem Konzept bringen lassen:

Falls Sie sich jetzt fragen, was das eigentlich für Bekloppte sind:

Einige Fragen sind jedoch noch offen:

Aber man kann sich jedenfalls aufeinander verlassen:
https://twitter.com/BrotloseKunst/status/128923306266071040

Die Nacht vor Allerseelen ist natürlich ein Anlaß, sich nicht groß zu verkleiden:

Sogar die coolen Jungs spielen mit, scheinen aber das Konzept „Halloween“ nicht ganz durchschaut zu haben:

Na, egal – auf Twitter gehen die Uhren eben anders!