Was Langweiliges zum Wochenende

  • Veröffentlicht am 17th Oktober 2008,
  • veröffentlicht von

Wie Ihr merkt, bin ich gerade nicht wirklich in Bloglaune. Neuer Job, beginnender Schnupfen, nur Musik im Kopf, da kommt mir Mme Creezys Stöckchen gerade recht, hier mal wieder was zu schreiben:

Wann bist du heute aufgestanden?
So gegen halb Sieben.

Diamanten oder Perlen?
Weder noch.

Was war der letzte Film, den du im Kino gesehen hast?
Der Baader-Meinhof-Komplex. Hätt ’s nicht gebraucht, Verschwendung von Zelluloid.

Was ist deine liebste Fernsehserie?
Alltime Favourite ist und bleibt wohl M*A*S*H.

Was hast du normalerweise zum Frühstück?
Wochentags Espresso, ich mag nichts essen, bevor die Uhr nicht im zweistelligen Bereich ist. Sonntags ausführlich und süß, mal Pfannkuchen mit Ahornsirup, mal Brötchen mit Zuckerrübensirup oder Himbeermarmelade, dazu lecker Kaffee.

Was ist dein zweiter Vorname?
Das wüßtet Ihr wohl gerne.

Welches Essen magst du überhaupt nicht?
Alles was in „’ner halben bis dreiviertel Stunde“ geliefert wird. Wuärks.

Was ist deine momentane Lieblings-CD?

Heute wäre das „Coleman Hawkins Encounters Ben Webster“, Tangerine ist einfach umwerfend.

Welches Auto fährst du?
Einen Smart Cabrio. Ins Büro allerdings mit dem Bus.

Lieblings-Sandwich?
Ganz klassisch, das Club-Sandwich. Gebratene Hühnchenbrust, Bacon, Kopfsalat, Tomate, gekochtes Ei, selbstgemachte Remoulade, frischer weißer und rosa Pfeffer, etwas Fleur de Sel und das ganze zwischen geröstetem Weißbrot. Dazu ein Bier. Ausgezeichnet machen sie das übrigens im Landmark, bislang das beste Club-Sandwich, das ich (ausser meinem eigenen natürlich) je gegessen habe.

Welchen Charakterzug lehnst du ab?
Oh, so einige. Am unverständlichsten ist mir jedoch die Eifersucht. Besitzansprüche an einen anderen Menschen, wie kommt man nur auf so eine absurde Idee?

Dein Lieblingskleidungsstück?
Eine bestimmt zwanzig Jahre alte, dunkelgraue Omen-Strickjacke, die ich mir damals überhaupt nicht leisten konnte und die inzwischen wirklich nicht mehr öffentlich ausgeführt werden sollte. Meistens halte ich mich sogar daran. (Heute nicht.)

Wenn du irgendwo auf der Welt hinfliegen könntest?
Dann möchte ich ein Rückflugticket nach Hamburg in der Tasche haben. Unter dieser Voraussetzung darf ’s gern nach OGG, GWT, LHR, YVR, ZNA, FCO, EDI, DUB oder WLG gehen. Die Liste der IATA codes dürft Ihr selber ergoogeln.

Lieblings-Kleidermarke?
Ich werde ja nicht müde, es gebetsmühlenartig zu wiederholen: Die Qualität bürgt für die Marke, nicht umgekehrt. Insofern sind mir Marken ziemlich schnurz.

Wo willst du dich zur Ruhe setzen?
Nicht zu weit von meinem Golfplatz.

An welchen Geburtstag erinnerst du dich?
An so einige, obwohl die wenigsten bemerkenswert verlaufen sind.

Welchen Sport schaust du dir am liebsten an?
Golf natürlich, besonders der Ryder Cup schlägt jede Fussball-WM oder Olympiade. Leider findet er nur alle zwei Jahre statt. Aber auch das Masters im Frühling und die Open im Sommer gehören zum absoluten Pflichtprogramm.

Weitester Ort, wo du das hier hinschickst?
Äh, so weit wie der nächste Leser wohnt, der es interessiert aufhebt.

Wann ist dein Geburtstag?
Im September.

Bist du ein Morgenmensch oder Nachtmensch?
Ganz klar ein Frühaufsteher. Wenn ’s hell wird, bin ich wach. Dafür laufe ich ab 22h spätestens nur noch auf Schwachstrom.

Was ist deine Schuhgröße?
Jedenfalls nicht 11

Haustiere?
Nein. Einen Hund kann ich mir als angestellt arbeitender und ansonsten golfender Mensch leider zeitlich nicht leisten, Katzen kann ich nicht ausstehen und auf Gehamster, Piepmatz, Fischifischifischi etc. kann ich erst recht nicht.

Irgendwas Neues, Aufregendes, das du uns unbedingt mitteilen musst?
Wenn ’s soweit ist, werde ich es schon twittern.

Was wolltest du früher mal werden?
Ich weiß immer noch nicht, was ich mal werden will. Meine Interessen und Talente sind einfach zu vielfältig.

Wie geht’s dir heute?
Wenn ich das mal wüßte.

Was ist deine Lieblingsnascherei?
Single Malt Whiskeys. Gegen 85%ige Schokolade habe ich auch nichts einzuwenden.

Auf welchen Tag in deinem Kalender freust du dich schon?
Ich weiß fast nie, welches Datum wir haben und im Urlaub nicht einmal, welcher Wochentag ist. Ich freue mich über jeden Tag.

Was hörst du gerade?
Nat King Cole: Unforgettable.

Was hast du als letztes gegessen?
nEin Stück 85%ige Schokolade zu einem Gläschen Talisker.

Lieblingsgetränk?
Wasser.

Lieblingsrestaurant?
In Hamburg? Das Il Sole in Nienstedten ist der Familienitaliener.

Echte Haarfarbe?
Dunkelbraun, neuerdings mit ein paar vereinzelten Fäden Silber darin.

Was war als Kind dein Lieblingsspielzeug?
Mein Teddy und meine Bücher.

Kaffee oder Tee?
Meist Kaffee. Tee eigentlich nur dann wenn ich erkältet bin und dann auch nur Kamillentee.

Was ist unter deinem Bett?
Na, ein Monster natürlich. Aber solange man die Füße fest in die Decke gewickelt läßt, hat es keine Chance.

Wovor hast du Angst?
Das werde ich hier gerade verraten!

Wie viele Schlüssel hast du an deinem Schlüsselbund?
Keine Ahnung, jedenfalls ist ein Fahrradschlüssel dabei – was ich sehr ulkig finde, weil ich nicht Fahrrad fahre.

Liebster Wochentag?
Der, an dem ich golfspielen kann.

Findest du schnell Freunde?
„Do I look like a people person to you?“ (Nein.)

Hast du viele Freunde?
Ich bin gesegnet mit einem kleinen, aber feinen Freundeskreis.